Wann kommt der Frühling

Montag, Juni 28, 2010

Maastricht..


Im Juni machten wir mit den Frauenverein eine Tagestour nach Maastricht.
Um 9 Uhr ging's los, wir hatten super Wetter..


nach etwa einer Stunde machten wir Rast


und nahmen hier unser Frühstück ein..


das sehr reichaltig ausfiel...!Gestärkt, mit guter Laune fuhren wir
weiter.
Gegen 12 Uhr erreichten wir Maastricht, wo uns eine eine netteReiseleiterin
im Bus mit einstieg und uns die ganze Enstehung von und
über Maastricht (kann hier nach gelesen werden) erzählte..



1992 wurde hier der Maastrichter Vertrag unterzeichnet.
Vertreter aus 12 europäischen Ländern, der die Einführung des Euro
besiegelte.






Schloss Maastricht, die Verwaltung liegt auf belgischen Gebiet.
Anschließend durften wir alleine auf Entdeckungstour gehen.
Wir steuerten erstmal ein Cafe an, danach gingen wir
auf Entdeckungstour.

Ein himmlischer Buchladen..
Man stelle sich vor; in einer alten Kirche, in dem schon lange kein
Gottesdienst mehr gefeiert wurde, fungierte im Laufe der Jahre ein Kanevals-
tempel, Fahrradunterkunft und Ausstellungsraum.
Bis selexyz dominicanen daraus einen Buchhandel baute.
Wobei der gesamte Bau komplett restauriert worden ist.
Im vollen Glanz zu bewundern, bei einer leckeren
Tasse Kaffee auf dem ehemaligen Chor, Erlebnis pur.
Die besondere Mischung aus alten Malereien, einem neuen
*Bücherhochhaus* und dem märchenhaften durch die
gotischen Fenster einfallenden Lichter, faszinierend!








Kreuzbasilika St. Servatius ca. 1000 Jahre alt,
fotografieren verboten,
in der Krypta habe ich schnell ein Bildchen gemacht.
Es war angenehm kühl.



fand ich sehr lustig, *Galerie der Nasen*


Stadtmauer, schön schattig..


imposante Haustüre..


ein lustiger Wandersmann..



Königlicher Hoflieferant für Blumen..
hier konnte ich nicht wiederstehen und habe einige
Fotos geschossen..




aus Porzellan, was für ein schönes Stück!



was für einen Blütenmeer..





Edler Schmuck, ungeschliffene Diamanten als
Kette, habe ich so auch noch nicht gesehen, sieht sehr apart aus.








Fahrräder wohin man sieht..


Die Maas..

was ich noch erwähnen möchte..!
Ein Sohn Maastrichts.

Die Wiege des Walzerkönigs Andre' Rieu (kann hier nach lesen)
stand in Maastricht.
Sein Haus oder vielmehr sein Schloss konnten wir nicht sehen,
da es durch Bäume versteckt lag.

Wir waren gegen 21 Uhr wieder zu hause, ein schöner Tag!
**babys-0185.gif von 123gif.de

Kommentare:

guild-rez hat gesagt…

Vielen, vielen Dank für den Reisebericht mit den interessanten
Fotos. Was gefiel mir am Besten? Ein Buchladen in der Kirche, ungeschliffene Diamanten und eine herrliche Keramik!!
Sehr gute Aufnahmen vermittelten eine sehr guten Eindruck von der Reise.
Waltraud, ich habe noch nicht auf Deine vielen Kommentare geanwortet.
Vielen Dank, alles gelesen und gefreut.
LG Gisela und Maximus

Jutta hat gesagt…

Hallo liebe Waltraud
Mir gehts wie die, das ganze Jahr freue ich mich auf den Sommer und dann sind wir doch 34° zu heiß. Im Gartenhaus ist es nicht sehr angenehm , aber mein Mann hält das aus, so muss ich mich halt auf ein Plätzchen im Schatten zurückziehen.
Zu deinen Post, einfach sehenswert. Gerade für mich wo ich ja keine großen Reisen mehr machen kann seit meiner Magen-OP.
Ein schönes sonniges Wochenende vielleicht mit einigen Grad weniger wünscht dir Jutta

Babara hat gesagt…

Danke für diesen interessanten Bummel durch eine für mich unbekannte Stadt. Aus dem speziellen Bücherladen hätte man mich wahrscheinlich lange nicht herausgebracht ;-) !!
Liebe Grüsse,
Barbara

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Laut Landgericht kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert.Da ich auf die von mir verlinkten Seiten keinen Einfluss habe, distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von deren Gestaltung und Inhalt. Urteil Ich weise ausserdem darauf hin, dass die Verantwortlichkeit für die Inhalte der Unterseiten der verschiedenen Anbieter beim jeweiligen Anbieter liegt. Für Richtigkeit der Angaben innerhalb der Domain wird keine Gewähr übernommen.