Wann kommt der Frühling

Dienstag, September 16, 2008

An der Ahr

Nur 85 Autominuten von uns entfernt liegt das
schoene Ahrtal.
Das kleinste und noerdlichste
Weinanbaugebiet Deutschlands liegt an der Ahr. Praechtige Weine
gedeihen an ihren steilen Haengen. Und dort, wo
sie die schoenste Schleife zieht, liegt Altenahr, ein
gemuetliches Weindorf mit historischen Fachwerk-
haeusern in engen Gassen.



der Bahnhof von Altenahr







ein Ausblick aus unserem Hotelfenster..



diese Burgruine wollen wir besuchen, ein
ganz schoener steiler Anstieg...








herrlicher in luftiger Hoehe...
























Wir hatten die ganze Zeit traumhaftes Wetter.
*********
Nun ist der Herbst gekommen, wir haben in
den letzten Tagen nur 12° grau in grau. Ich habe vieles
schon abgeschnitten und umgesetzt, was mir nicht so gefallen hat.
Auch die Tulpenzwiebel und Krokusse habe ich schon in der Erde ver-
senkt. Viele Rosen bluehen noch, auch der Rittersporn, blueht nun zum
3. Mal und vieles mehr.

Ich habe mir vorgenommen meinen Blog
nur noch ca. 14 täglich zu bearbeiten, und die Besuche bei Euch auf alle
14 Tage zu beschränken.
Da die Zusammenstellung von Blog und meiner HP viel Zeit in Anspruch nimmt.
Ausserdem lerne ich Bildbearbeitung, Animationen und einiges mehr.
Ich hoffe Ihr habt da fuer Verstaendnis?

Wuensche Euch allen eine schoene Woche.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Auf dem einen Bild sieht man wie steil die Reben sind...beeindruckend, wie da die Erntehelfer arbeiten müssen (spreche aus Erfahrung!). Dieses Gebiet war mir als Weingegend völlig. Nun habe ich wiederum etwas hinzugelernt ;-) !! Danke für das Vorstellen dieser interessanten Gegend.
Liebe Grüsse, Barbara

blumenfee57 hat gesagt…

So ein Urlaub zwischendurch ist doch was Feines, und die Ahr ist wirklich eine Reise wert. Bei dem momentanen Wetter zehrst Du jetzt davon.

LG Charlotte.

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Waltraud,
jetzt ist ja alles klar, denn ich wunderte mich schon, wo du die ganze Zeit gesteckt hast...*lach*
Dieses Weinanbaugebiet kannte ich noch nicht. Welche Rebensorten werden denn da hauptsächlich angebaut? Du hast traumhafte Bilder mitgebracht. Ich mag solche idyllischen Orte mit Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen. Mit dem Wetter habt ihr ja wirklich Glück gehabt, das freut mich für euch.
LG
Angelika

Birgit hat gesagt…

Wunderschöne Gegend mit sehr hübschen Orten. Und das so in Deiner Nähe. Ich beneide Dich, dass Du so schnell in solcher Urlaubsregion sein kannst.

Hier ist es auch Herbst geworden. Kalt! Aber mit den Herbstarbeiten habe ich noch nicht angefangen. Das mache ich dann meistens unter Zeitdruck.

Liebe Grüße Birgit

Saba hat gesagt…

das sind ja schöne Bilder, aus einer schönen Gegend, diese Ecke kenne ich noch gar nicht und es ist dann immer wieder schön, wenn man per Bild Begleiter sein darf...danke, hat mir gut gefallen...

lG Saba

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Angelika, es werden dort Rivaner, Riesling, Spaetburgunder, Fruehburgunder angebaut und......!
Ich habe nur einige auf gezaehlt!
Dort verläuft in Alten Ahr idyllisch am Fluss, direkt der Rotweinwanderweg.
Wenn man gut zu Fuss ist, es geht ueber Stock und Stein hoch und tief
durch die Weinberge.
Kann ich dir nur empfehlen, auch das Essen ist vorzueglich.....!

Es grüßt dich herzlichst Waltraud

guild-rez hat gesagt…

Liebe Waltraud,
vielen Dank für Deine Kommentare.
Auch ich habe oft nicht die Zeit, auf alle Kommentare zu antworten.
Freue mich aber immer wieder, auf Deine Beiträge und Fotos. Für mich bedeuten sie eine Verbindung in die alte Heimat. Vor allen Dingen die heutigen Fotos zeigen mir eine Gegend, wo ich noch nicht war. Schoen sieht es da aus, so idyllisch.
Auch hier ist es kühler geworden.
Ich liebe das Frühjahr und den Herbst - das Erwachen der Natur und die goldene Erntezeit.
Bis bald und liebe Grüsse,
Gisela

Rita hat gesagt…

Liebe Waltraud,
da wären wir uns ja fast begegnet ;-)
Wir wohnen ja nur 30 Minuten von dort entfernt und das ist unsere Hauswanderstrecke. Am 13. September sind wir von Altenahr hoch zum Teufelsloch gewandert und haben oben am schwarzen Kreuz eine kleine Pause eingelegt. Und Bad Neuenahr hat ja diese wunderbare Therme, auch dort sind wir hin und wieder mal. Schöne Bilder zeigst du von dieser schönen Gegend...ist mir alles sehr vertraut. Lass dir Zeit mit dem Bloggen...ich schaue auf jeden Fall immer wieder gerne hier vorbei...auch wenn ich nicht immer kommentiere.
LG
Rita

Bek hat gesagt…

Schoen. Man kommt leider oft nicht so oft zum Bloggen, wie man gerne moechte. Man muss schliesslich auch ein "normales" Leben daneben fuehren und nicht am Computer kleben:)
LG, Bek

Sabine hat gesagt…

Hallo Waltraud,
eine herrliche Landschaft ist das, ich liebe Fachwerkhäuser. Das mit dem Bloggen versteh ich vollkommen, das mach ich auch so, es nimmt doch viel Zeit in Anspruch und man hat ja noch anderes zu tun.
LG, Sabine

Jutta hat gesagt…

Hallo Waltraud
Danke für die schönen Bilder, wir gefallen immer wieder die Fachwerkhäuser in Deutschland gut.Schön ist er geworden dieser Post.
Ich kann auch nicht immer neue Post erstellen, weil ich auch meine HP betreuen muss.
LG Jutta

Gudi hat gesagt…

Hallo Waltraud!
Wie lange war ich schon nimmer im Ahrtal. Dort eine zu Weinbergwanderung machen, dabei die schroffen steilen Abhänge und die Aussichten zu bewundern - das ist toll.
Ihr hattet ja einen schönen Aufenthalt dort und super Wetter, wie man an deinen stimmungsvollen Fotos sieht.
VLG Gudi

Bella hat gesagt…

Die Ahr ist so gerade im Herbst ein so schönes Fleckchen Erde, wir fahren auch ganz gerne dort hin zum Wandern.
Lg Bella

Daniela hat gesagt…

Liebe Waltraud!
Das ist wirklich ein sehr schönes Fleckchen Erde, wo ihr euren Urlaub verbracht habt. Ich liebe diese Fachwerkhäuser. Soetwas sieht man bei uns hier natürlich nirgens.

Ich habe das Gefühl, dass es bei uns nicht Herbst, sondern Winter geworden ist! In der Nacht sind es kaum noch + 5°C und tagsüber meistens schon gar nicht mehr zweistellig! Trotz allem sieht der Garten eigentlich noch ganz schön aus.
Ich wünsche dir eine schöne Woche!

Liebe Grüße von Daniela!

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Waltraud,
das Ahrtal hat mir vor Jahrzehnten auch sehr gut gefallen, ich wollte immer wiederkommen. Aber bis heute habe ich es nicht geschafft, Dein schöner Post hat mir die Zähne aber wieder langgemacht. Deshalb vielen Dank für Deine ausführliche Schilderung und die feinen Bilder dazu. Und Du wirst noch immer professioneller? Klar haben wir Verständnis, wenn Du nicht so oft postest, Hauptsache, wir wissen, daß es Dir gutgeht und Hauptsache, Du sagst regelmäßig "muh", damit wir uns keine Sorgen zu machen brauchen. Ich schaffe es im Moment auch nicht so oft, wie ich gerne möchte!
Lieber Gruß vom Wurzerl

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Laut Landgericht kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert.Da ich auf die von mir verlinkten Seiten keinen Einfluss habe, distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von deren Gestaltung und Inhalt. Urteil Ich weise ausserdem darauf hin, dass die Verantwortlichkeit für die Inhalte der Unterseiten der verschiedenen Anbieter beim jeweiligen Anbieter liegt. Für Richtigkeit der Angaben innerhalb der Domain wird keine Gewähr übernommen.