Wann kommt der Frühling

Samstag, April 05, 2008

Besuch auf dem Naturschutzhof



Vor einigen Tagen war ich im
Naturschutzhof.
Was ich da alles gesehen habe,
das zeige ich Euch hier!!!
Zieht Euch warm an, es sind
nur 5° und es weht ein frisches
Lueftchen, obwohl die Sonne scheint!!






Gesehen im Naturschutzhof.....




Hier ein kleiner Überblick



Wir wurden mit Bäh und Mäh be-

gruesst. Fand ich lustig die 2 Schafe, auch

waren sie sehr zutraulich und kuschelig weich.
Haette ich am liebsten mitgenommen.
Fuer zuhause als Rasenmaeher!



Altes Schnetzelwerk



Den Spruch find ich gelungen...!

Passt irgendwie dazu.



Richtig idyllisch, wie bei meiner Oma

früher.



Die Hauswand soll wohl begruent

werden. Bin gespannt wie

es immer Sommer aussieht?



Ruebenschnetzler, mein Mann kennt

ihn noch aus frueheren Zeiten.

Er ist auf dem Land gross geworden.



Eine Sortiermaschine,

sehr interessant, das Geraet!



Und hier eine Kartoffelsortiermaschine,

ist noch gut in Schuss.




Die Huehner duerfen auch nicht

fehlen, da ist ein ganz elegantes Huhn,

mit langen Federn dabei, habe ich noch nicht

gesehen, gefaellt mir gut.



Auch die Schnecken- vertilger, Laufenten

duerfen nicht fehlen.




Viele Vogelnester sind hier ausgestellt.

Ist gut zusehen, wie die Voegel brueten,

eine gute Idee.





Hier noch ein Rotkelchennest, sehr anschau-

lich gezeigt.








Tolle Wand gemacht, fuer unsere
Nuetzlinge

Ein Baumturm, im Innern

des Turmes waechst ein Baum.

Ringsherum, sind Nistkaesten und

Gehoelze fuer alle Nuetzlinge ange-

bracht. Tolle Leistung, wird alles

ehrenamtlich gemacht.


Hier ist ein Kraeutergarten ange-

legt.



Eine Trockenmauer aus Dachpfannen.
Eine gute Idee.

So sahen frueher wohl die Bauern-

graeber aus? Genau weiss ich es nicht.


Eine Fruehlings Platterbse, kenne

ich garnicht, sieht aber gut aus!



Kartoffelsetzmaschine,

diese Ausfuehrung habe ich auch

noch nicht gesehen.




So sah frueher ein Bauernhof aus.





Ich glaub hier wohnt der Raeuber

* Hotzen- Blotz* g* ein kleiner

Scherz, die Hoehle ist aus Efeu.

Ideal fuer Tiere. Waere auch etwas

fuer meine Enkelmaedchen, ein Efeu-

haus. Im Innern war alles trocken.


Hier entsteht ein Feuchtgebiet.



Das Wasser wird mit Solar hoch-

gepumpt. Eine umweltfreundliche
Pumpe.



Was bei uns alles keucht und fleucht.

Sehr anschaulich beschildert.




Aus Weiden geflochten, der fehlt mir

noch in meinem Garten, schoene Arbeit.




Schoen gemacht die Bank.



Vogelnester aus Weiden.



Auf der Tafel sind alle Schmetterling

aufgefuehrt, die es bei uns in der Region

leben. Sehr infomativ, einige Schmetter-

linge habe ich noch nicht in meinem

Garten gesehen, steht auch dabei was sie

so moegen.


Alles Nachtvoegel, aus Holz geschnitzt.

Sehr gut gemacht, ausfuehrlich beschrieben.




Die Laufenten wurden gerade gefuettert.



Ein seltener Anblick, Sperlinge! Ein

ganzer Schwarm, sass in dem Dornenbusch.




Aus dem Gehege gefluechtet.



Eine schoene Arbeit von Schuelern...






Nun sind wir am Ende angekommen,

es war fuer uns ein schoenes, lehrreiches

Vergnuegen, ich hofe es hat Euch auch

ein wenig gefallen, wenn es auch ein

langer Spaziergang war?

Hier wird auch zweimal im Jahr

eine Pflanz- und Tauschboerse ab-

gehalten.










Image and video hosting by TinyPic






























































Image and video hosting by TinyPic







Kommentare:

Bek hat gesagt…

Die Hauswand mit den Dachziegeln ist ja sehr interessant. Sowas habe ich noch nie zuvor gesehen. Was man da wohl wirklich reinpflanzt? Das muss auf jeden Fall viel Sonne vertragen und wenig Wasser brauchen..
Die Moebel aus Weidenruten sehen auch interessant aus. Mal was anderes.
Muss ein schoener und lehrreicher Ausflug gewesen sein.
LG, Bek

Fuchsienrot hat gesagt…

Das ist ein ganz toller Post, liebe Waltraud. So ein Besuch würde mir auch sehr gefallen, ich interessiere mich sehr für alte bäuerliche Dinge und wenn man dann noch soviel dabei lernen kann - einfach super!
Liebe Grüße
Angelika

Birgit hat gesagt…

Ein Post ganz in meinem Sinne, Waltraud. Solche Ausflugsziele sind bei mir auch immer oben auf der Liste, da ich mich sehr für alte landwirtschaftliche Dinge interessiere. Gern besuche ich auch Museumsdörfer etc.

Danke dass Du uns mitgenommen hast und liebe Grüße, Birgit

manus-schafe-gartenwelt hat gesagt…

Das war ein echt gelungender Ausflug, kann ich da nur sagen.
Hast du sehr schön kommentiert.
Macht ja direkt lust auf mehr.
Liebe Grüße Manu

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Bek, Sedum wurde eingepflanzt in den Dachziegeln, habe es mir genau angesehen.
Wenn ich das naechstemal,
da bin mache ich Bilder, wie weit sie gewachsen sind und ob sie die Hitze aushalten.

LG Waltraud

Daniela hat gesagt…

Hallo Waltraud!
Was für schöne Aufnahmen, diesen Hof würde ich auch gerne einmal besuchen. Gefällt mir echt gut, diese Kombination aus Tieren, Pflanzen und alten landwirtschaflichen Geräten und Gebäuden.
Danke, dass du uns an diesem schönen Ausflug teilhaben lassen hast!

LG und eine schöne Woche wünscht dir Daniela!

aat hat gesagt…

War eigentlich auf der Suche nach Infos über Laufenten und bin dann hier gelandet.
Schöne Seite!

Gruss aus Györ

Alex

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Laut Landgericht kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert.Da ich auf die von mir verlinkten Seiten keinen Einfluss habe, distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von deren Gestaltung und Inhalt. Urteil Ich weise ausserdem darauf hin, dass die Verantwortlichkeit für die Inhalte der Unterseiten der verschiedenen Anbieter beim jeweiligen Anbieter liegt. Für Richtigkeit der Angaben innerhalb der Domain wird keine Gewähr übernommen.