Wann kommt der Frühling

Freitag, Februar 15, 2008

Mein Tagebuch 14. Feb. 2008






Ich habe schon einiges im Garten gewuselt
Bei dem schönen Wetter zieht es mich förmlich
raus in meinem Garten.
Kalk auf die Beete gestreut. Einige Blumen-
beete von Laub und Unkraut befreit.




Katzenminze und Nelken auf eine handbreit
zurück geschnitten.
Blumentöpfe, gereinigt, einige Blumen umge-
setzt. Rosa Lavendel bei den Rosen eingesetzt.
Garrage und Geräte in Ordnung gebracht.
Moos von Platten und Wege befreit.
~~~~
Heute haben wir schönes Winterwetter,
wer Lust hat kann mich begleiten und sehen
wie es bei uns im Rheinland schon am Wachsen
und gedeihen ist. Obwohl es Nachts noch Minusgrade hat,
sind einige Stauden schon gut zusehen.












~~~~~~~~~~~~~~







Hier wohnen wir.




Das ist die Straßenfront, hier stehen Bauernhor-
tensien, blauerEibisch, Gräser und viele Krokusse
narzissen, Schneeglöckchen, sie stehen gut ge-
schützt.







Hier ein Blick von der vorderen Terrasse.
Herrlicher Sonnenschein, aber ein kalter
Ostwind bei 3°.






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~







Hier mein 1. Rosenbeet mit Begleitstauden.
Sieht noch sehr trostlos aus, aber an einigen
Stauden regt sich schon einiges.









Hier stehen Stammrosen mit weißem Schlei-
erkraut, Allium neu gesetzt und Campanula
(portenschlagina ) sie werden ca 20 cm hoch.






Zitronenthymian (T. x citriodorus),
er braucht Winterschutz. Z. Thymian
sollte im Sommer oder im Frühjahr
zurückgeschnitten werden, weil dann
die jungen Triebe nachwachsen und die
Pflanzen nicht so schnell verholzen.






Margaret Merril
sie schlägt auch schon
gut aus.

Sie muß noch zurückgeschnitten werden.




Den Rittersporn schattiere ich wegen
der warmen Sonne.


Hier ist es besonders warm, wegen der
weißen Mauer.




Hier kommt schon der Knoblauch raus.





Glockenblume (Campanula garganica)
Juni - September blüht sie. Ich schneide,
sie nach der Blüte sofort ab, dann blüht

sie wieder. Ich habe sie überall stehen,
sie passt so gut zu meinen Rosen.





Hier auf der kleinen Terrasse ist es auch
sehr sonnig. Hier stehen die Lilien in Töpfen.





Der Jackmanii treibt gut aus.






Die Gänsekresse fängt bald anzublühen.






Die Kletterrose Rosarium Uetersen




Amerikanischer Flieder ( Ceanothus)
Blue Diamond, ist frost-gefährdet.
Er steht bei mir gut geschützt.
Er kann bis ca. 3m hoch klettern.






Bärlauch zeigt auch schon seine grünen Blätter.
Hier kann er nicht wuchern.


Mein Azaleenbeet.

Mein Moorbeet habe ich schon gedüngt
und eine neue Mulchdecke aus Torf
aufgelegt.




Marienglockenblume, bin gespannt
welche Farbe sie hat. Ich habe sie
vergangenes Jahr ausgesät.



Frauenmantel (Alchemilla alpina)






Sonnenbraut (Helenium autum)




Storchschnabel ( Geranium cinereum Bal-
lerina) sie blüht unermüdlich.





Schleifenblume, (Iberis) schneide ich sofort
nach der Blüte.




Schleierkraut (Gypsophila repens alba)
schneide ich im Frühjahr etwas zurück.



Glockenblume wird ca. 80 cm hoch.




Madonnenlilie, ich habe schon Schnecken -
korn ausgelegt. Auch beim Rittersporn
und Staudenclematis.




Kamelie




Nachtviole, (Hesperis matronalis) eine alte
Bauernpflanze. Sie verströmt Nachts ein
ein Aroma, dass nach Veilchen und Nelken-
artigem Geruch ausströmt. Ich habe
sie erst seit Herbst.





Madame Le Culture schlägt schon kräftig aus.


Storchschnabel (Geranie Splish Spliash)
Leider blüht er nur einmal.




Tellerhortensie, eine rote Azalee und Buchs
stehen im Vorbeet. Hier sind die Narzissen
Schneeglöckchen und Krokusse gut geschützt.




Taxus und japanischer Ahorn
stehen im Steinbeet am Eingang
~~~~~~~~~~~~~~




Nun sind wir am Ende angelangt.
Es hat sich schon einiges bei mir im Garten
getan. Besonders die Rosen haben schon viele
Knospen und Blätter bekommen.
Ich werde in den nächsten
Wochen anfangen meine Rosen zu-
rück zu schneiden.
Auch möchte ich mir noch einige Stau-
den und Rosen dazu kaufen.


Wünsche Euch ein schönes Wochenende
hoffe es hat Euch gefallen an der frischen.
kalten Luft??











































Kommentare:

Rita hat gesagt…

Bei dir ist ja auch schon einiges ganz schön weit. Das Zitronenthymian Winterschutz braucht habe ich nicht gewußt, hätte ich es gewußt, würde meiner noch leben. Und die Glockenblumen habe ich auch und sie passen wirklich sehrgut zu den Rosen. Meine Rosen sind auch alle noch nicht zurückgeschnitten und treiben auch ganz schön aus, aber noch halte ich mich zurück. Ein bisschen noch, aber dann... fangen wir ganz langsam an...
LG
Rita

Birgit hat gesagt…

Ja, es hat mir gefallen, mit Dir durch deinen tollen Garten zu gehen. Bei uns ist das Wetter ganz genauso. sehr kalt und frostig, aber viel Sonne. Deine Gartenbilder machen ganz viel Lust auf Sommer. Bin gespannt, wie es dann dort aussieht, auf Deine Rosen, Deine Stauden und alles andere. Wird sicher ein Blütenmeer.

Schönes Wochenende und liebe Grüße,
Birgit

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Waltraud,
dein Garten sieht ja schon klasse aus! Du warst aber auch schon sehr fleissig. Ich habe bisher noch nicht viel gemacht, fange immer erst Ende Febr./Anfang März an und jetzt ist es auch wieder sehr kalt geworden, der Boden ist gefroren.
Der Spaziergang an der frischen Luft durch deinen schönen Garten hat mir sehr gefallen....Danke für's Mitnehmen.
Liebe Grüße
Angelika

guild-rez hat gesagt…

Hallo Waltraud,
vielen Dank für die Kommentare auf meinem Blog. Der Spaziergang durch deinen Garten hat mir sehr gut gefallen. Alles sieht nach Frühling aus..es grünt und blüht.
Das Haus is ein Bungalow nicht wahr?? Schoen, dass Du auch die Vorderseite zeigst, man sieht das nicht oft in den Blogs.
LG Gisela
P.S.
Darf ich mir eine Frage erlauben?
Warum das denn??
Die Prüfung von Kommentaren wurde aktiviert. Alle Kommentare müssen durch den Blog-Autor genehmigt werden.

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Gisela, was meinst Du??

LG Waltraud

Wurzerl hat gesagt…

Oh mei Waltraud, jetzt wäre mir fast die Puste ausgegangen, das ist ja ein laaaaaanger Spaziergang gewesen. Und so vieles gab es zu sehen, manches, wo Hart-Klima-Bayer ganz neidisch werden kann, z.B. Freilandkamelie, Bartblume (mein Traum seit meinen Englandreisen). Hast Du auch eine Idee, wie man verhindert, daß sich zwischen Thymian Moos breit macht???
Lieber Gruß vom Wurzerl

Regina hat gesagt…

liebe Waltraud
Bei dir sieht es ja schon sehr ordent
lich aus.Bist eine sehr emsige
Gärtnerin,mir ist es zur Zeit noch zu
kalt,ich warte bis März.Mit Marien-
glockenblumen hatte ich bisher kein
GlückVielleicht kannst du mir ein paar Tipps geben.
Bin schon auf die Rosenblüte in deinem Garten gespannt.
Ganz liebe Grüße
Regina

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Wurzerl, ein bißchen Kalk
streuen...

LG Waltraud

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo Regina, ich habe zum erstenmal, die Marienglo.
gesät. Auf ein Stückchen Beet, einzeln ausgesät, etwas sonnig,(habe sie unter Lavendelstrauch gesät, wegen starker Sonneneinstrahlung. Nicht gedüngt, ringsrum Schneckenkorn aus gelegt.
Im Anfang mit Vlies abgedeckt.
Hoffe ich konne weiterhelfen..?

LG Waltraud

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Laut Landgericht kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert.Da ich auf die von mir verlinkten Seiten keinen Einfluss habe, distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von deren Gestaltung und Inhalt. Urteil Ich weise ausserdem darauf hin, dass die Verantwortlichkeit für die Inhalte der Unterseiten der verschiedenen Anbieter beim jeweiligen Anbieter liegt. Für Richtigkeit der Angaben innerhalb der Domain wird keine Gewähr übernommen.