Wann kommt der Frühling

Mittwoch, Januar 30, 2008

Das Duftveilchen

Das Duftveilchen war die Heilpflanze des
***Jahres 2007***

Das Duftveilchen (viola odorata) ist
als Frühlingsbote und Lieferant von ätherischen
Ölen für die Parfümherstellung bekannt.
Auch in der Naturheilkund hat sie einen
festen Platz, wissen nur wenige.
Schon der griechische Arzt Hippokrates erkannte
schon die Heilwirkung des Veilchens und setzte es
schon gegen Kopfschmerzen und Sehstörungen ein.
Später gebrauchten bekannte Heilkundig ebenfalls
die Pflanze gegen vielerlei Krankheiten . Sebastian
Kneipp verordnete das Veilchen vorrangig als
Hustenmittel.
Heute wird die Pflanze überwiegend bei Erkran-
kungen der Atemwege, bei nervösen Herzbeschwer-
den, Hautbeschwerden und bei Rheumatismus wird
sie angewendet. Ätherisches Veilchenöl bereichert
den Duft manchen Parfums.
Eine besondere Leckerei sind Kandierte Veilchen-
blüten.
**************
******
**************
******

Veilchenblütenessig

Zutaten 1/2 ltr Weißwein-
essig, eine Hand voll Veilchenblüten
Zubereitung;
Veilchenblüten waschen, behutsam
trocken tupfen, in ein Schraubendeckel-
glas geben und mit dem Essig übergießen.
Verschließen und an ein sonniges Fenster stellen.
Täglich schütteln. Nach zwei bis drei Wochen abfiltern.
Dieser helllilafarbende Veilchenessig ist mit seinem
dezenten Aroma insbesondere für zartschmek-
kende Salate geeignet. Veilchenessig neh-
me ich auch für Buttersoße den ich
zum Kochfisch reiche.
Schmeckt sehr
lecker!
****************
******

Lila und violette Blumen.

Purpur- Violett, die Farbe der Könige
Violett als Farbe steht für die Erkenntnis,
Wandlung, Hingabe, Spiritualität, Friede
und Zusammenhalt.
*************
******
Lila, die zarte Form von Violett, steht für
Leichtigkeit, Fliederduft und Frühling!
**************
******
Duftveilchen so zart, es sind
einer meiner Lieblingsblumen.
Ich habe sie auch noch in weiss.
Sie duften herlich süß
**************
******



Sei wie das Veilchen im Moose,
bescheiden, sittsam und rein,
und nicht wie die stolze Rose,
die immer bewundert will sein!

(aus meinem alten Poesiealbum)

Kommentare:

Rose-Cottage hat gesagt…

Hallo,ohh die Bilder sind so zauberhaft..ich liebe auch Veilchen sie haben so etwas romantisches und sehen einfach wunderbarnostalgisch aus:O)
liebe Grüsse vomRose Cottage

Rose-Cottage hat gesagt…

ohh die Bilder sind so klasse und ich liebe Veilchen weil sie so wunderbarromantisch und nostalgisch wirken:O) einfach toll..viele Grüsse vomRose Cottage

Anonym hat gesagt…

Hallo Gartenzauber,toll Dein Blog.Wunderschöne Bilder und zusammen gestelltes.Prima,mach weiter so.Alaaf und Helau bis bald der Mäusekiller.Fantastischer Blog

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Waltraud,
sehr schöner Post mit tollen Fotos!
Ich mag die Duftveilchen auch. Hast du gesehen, das Ergebnis eines Tests auf meiner Seite war, dass ich ein Veilchen bin :-))
Was das woll zu bedeuten hat?
LG
Angelika

Jutta hat gesagt…

Danke für deinen Besuch, wir hatten heuer einen milden Winter, den Vogerlsalat -Samen , gab ich Anfang Oktober aufs Hochbeet.
Zu den herrlichen Veilchen , die ich auch liebe, dieser Duft. Wusste nicht, dass man damit einen Essig ansetzen kann. Aber Kaiserin Sisi verspeiste gerne Veilcheneis, da habe ich mich gewundert, weil ich mir in einen Essen das nicht vorstellen konnte.Aber man lernt nie aus.
LG Jutta

Rita hat gesagt…

Hallo Waltraud,

sobald die ersten Veilchen blühen, hole ich mir eine Handvoll ins Haus und stelle sie in einem Miniglas ans Küchenfenster und sie zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht. Sehr schöner Post...danke für die schönen Bilder.
LG
Rita

guild-rez hat gesagt…

....vielen Dank für deine Besuche und Kommentare auf meinen Blogs.
Mit gefallen die Veilchenfotos..
Maxi, unsere Katze liebt die Duftveilchen sehr, er legt sich immer darauf. Oder ist es der Duft, der ihn anzieht..Leider kann er mir das nicht verraten.
cheers Gisela
Deine Kommentare werde ich morgen auf meinen Blogs beantworten.

Anonym hat gesagt…

hallo, mäuse, hast du wieder sehr schön und interessant gemacht!habe es mit begeisterung gelesen, habe auch einige wilde veilchen im garten, durch den wald, mag sie sehr und wußte gar nicht, daß man sie so gut nutzen kann, viele grüße, gidi

Barbara hat gesagt…

Der Veilchenduft ist förmlich riechbar! Mmmh! So schön deine Bilder! Ich habe auch blaue und weisse Veilchen, die aber nur einen ganz feinen Duft verströmen. Bin nicht sicher, ob das auch Viola odorata sind. Was ich sehr gerne hätte, sind Parmaveilchen, deren Duft unschlagbar sein soll. Habe sie aber noch nirgends gesehen.
LG und ein schönes Wochenende,
Barbara

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Laut Landgericht kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert.Da ich auf die von mir verlinkten Seiten keinen Einfluss habe, distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von deren Gestaltung und Inhalt. Urteil Ich weise ausserdem darauf hin, dass die Verantwortlichkeit für die Inhalte der Unterseiten der verschiedenen Anbieter beim jeweiligen Anbieter liegt. Für Richtigkeit der Angaben innerhalb der Domain wird keine Gewähr übernommen.